Anbauanleitung eines Postert-Endschalldämpfers beim NA

 

Diese Anleitung beschreibt den Anbau eines Postert Endschalldämpfers (ESD) mit einem 90mm Endrohr, bei dem MX-5 (NA) Baujahr 1994 von Volleyhomer alias Andy Jöhnke.

 

Was gebraucht wird:

  • Postert Endschalldämpfer (3600-77-289 / ESD Sebring 1x90mm = 298,69 €) Stand: 01/2003
  • Postert Verbindungsrohr (3600-77-289V / Verbindungsrohr bis Mod ´97 = 81,25 €) Stand: 01/2003
  • Postert Verbindungsrohr-Adapter
  • 2x Auspuffdichtungen (Evtl. noch eine zusätzliche Dichtung, falls die Alte, zwischen Kat und Verbindungsrohr, nicht mehr verwendet werden kann!)
  • 4x M17x35 Schrauben incl. Muttern

Für den Anbau ist eine Grube oder Hebebühne sehr hilfreich.

 

So wird's gemacht:

1. Um die 5 Auspuffgummis besser lösen zu können, habe ich vor der Demontage etwas Öl zwischen Auspuffgummi und -halter getropft.

Bild vergrößern
Bild vergrößern

 

2. Da die Auspuffschrauben (M17), die den Endschalldämpfer mit dem Kat verbinden, im Laufe der Jahre gerne festrosten, diese jetzt noch mit etwas Kriechöl einsprühen.

Bild vergrößern

 

3. Für die Demontage des Endschalldämpfer ist eine zweite Person jetzt sehr hilfreich. Alle oben beschriebenen 5 Auspuffgummis und beide Auspuffschrauben lösen. Jetzt kommt das erste Problem. Leider besteht der ESD inkl. Verbindungsrohr zum Kat aus einem Stück und ist daher sehr lang. So läßt er sich nicht, an der unten zu sehenden Fahrwerksstrebe, durchfädeln. Die Strebe ist zwar verschraubt, aber zusätzlich noch mit einem Schweißpunkt gesichert. So entschossen wir uns, das Verbindungsrohr vom ESD abzuflexen.

Bild vergrößern

 

4. Jetzt kann der Postert ESD, an den 3 Auspuffgummis angebracht werden.

Bild vergrößern

 

5. Nun ist das Postert-Verbindungsrohr dran. Dichtfläche am Kat ordentlich säubern, Dichtung anbringen, Verbindungsrohr an den Bolzen des Kats einfädeln und an den 2 Auspuffgummis anhängen. Schrauben nur leicht anziehen!

Bild vergrößern

 

6. Und zu guter Letzt wird jetzt der Verbindungsrohr-Adapter angebracht. Je eine Dichtung zum Verbindungsrohr und ESD und 4 Schrauben (M17x35) incl. Muttern anbringen. Schrauben nur leicht anziehen!

Bild vergrößern

 

7. Jetzt schauen, ob Endschalldämpfer und Verbindungsrohr spannungsfrei hängen und ausgerichtet sind, ggfs. korrigieren und anschließend alle Schrauben fest anziehen.